Wettbewerbsteilnahme

WB_SWR Tü-Perspektive 1_web2
Wettbewerbserfolg Tübingen, 1. Platz

Wettbewerbserfolg | Tübingen, 1. Platz

Plangebietgröße 1,77 ha | Januar 2019

Der Entwurf definiert eine Folge von differenziert gestalteten Platzräumen und Grünräumen, die das SWR Gelände im Süden mit dem übergeordneten Grünraum des Österbergs im Norden verbinden. Die Aussichtsterrasse des SWR ist über eine Freitreppe mit dem neuen Quartiersplatz verbunden, der durch Gewerbe / Kita sowie ein Café / Bäcker bespielt wird. Über die Stichstraße mit Platzräumen für die Bewohner erreicht man die zusammenhängende öffentliche Grünfläche am Waldrand im Norden des Plangebietes. Hier ist mit Ausblick auf die Umgebung ein Gemeinschaftsspielplatz untergebracht und eine Anbindung an das Erholungsgebiet Österberg vorgesehen. Als durchgehendes landschaftsplanerisches Motiv wird die Verwendung von Natursteinmauern aus großformatigen behauenen Steinen vorgeschlagen, die das Gelände terrassieren.

» mehr

WB_Tettnang_2_web
Wettbewerbserfolg Tettnang, 1. Platz

Wettbewerbserfolg | Tettnang, 1. Platz

Das übergeordnete städtebauliche Ziel des Entwurfs war die verbesserte Wahrnehmung des Bereichs zwischen Montfortstraße und Karlsstraße sowie zwischen Schlossstraße und Bärenplatz als gestalterische Einheit und als ablesbare Kernstadt von Tettnang. Dabei sollte auch die Verbindung zum Schlossareal, das als wesentlicher identitätsstiftender Faktor der Stadt gesehen wird, gestärkt werden. Im gesamten Kernstadtbereich sollte der Verkehr nur mit reduzierter Geschwindigkeit fahren, die beiden Haupteinkaufsstraßen mit dem größten Fußgängerverkehr, die Montfortstraße und die Karlsstraße, sollten als verkehrsberuhigter Bereich ausgebildet werden.

» mehr

Menü schließen