Städtebauliche Wettbewerbe | Teilnahme und Auslobung

WB - Tübingen SWR

Wettbewerbsteilnahme | Städtebauliche Mehrfachbeauftragung SWR Areal Österberg • Tübingen | Erster Preis

Plangebietgröße: 1,92 ha

Der Entwurf definiert eine Folge von differenziert gestalteten Platzräumen und Grünräumen, die das SWR Gelände im Süden mit dem übergeordneten Grünraum des Österbergs im Norden verbinden. Die Aussichtsterrasse des SWR ist über eine Freitreppe mit dem neuen Quartiersplatz verbunden, der durch Gewerbe / Kita sowie ein Café / Bäcker bespielt wird und an den Wilhelm Schussen Weg angebunden ist. Hier ist mit Ausblick auf die Umgebung ein Gemeinschaftsspielplatz untergebracht und eine Anbindung an das Erholungsgebiet Österberg vorgesehen. Als durchgehendes landschaftsplanerisches Motiv wird die Verwendung von Natursteinmauern aus großformatigen behauenen Steinen ohne Mörtel (Schwerkraftmauern) vorgeschlagen, die das Gelände terrassieren. Diese schaffen in Verbindung mit Pflanzungen Übergänge zwischen privaten, halböffentlichen und öffentlichen Räumen, schaffen nutzbare Freiräume und bieten Mehrwert für diverse Tierarten. Das städtische Biotop nördlich des Wilhelm-Schussen-Weges und drei der Bestandsbäume bleiben erhalten.

WB-Ausl. Pfinztal

Auslobung | Investorenwettbewerb • Heilbrunn-Engelfeld Gemeinde Pfinztal – OT Söllingen

Plangebietgröße: 0,4 ha | Fertigstellung Mai 2019

Für das Baugebiet Heilbrunn-Engelfeld im Pfinztaler Ortsteil Söllingen sind die Erschließungsarbeiten seit dem ersten Spatenstichim Jahr 2017 auf Grundlage eines rechtskräftigen Bebauungsplans im Gange. Im Zentrum des Baugebiets soll ein hochwertig gestalteter Quartiersplatz entstehen. Von den Grundstücken, die diesen Platz umgeben, befinden sich fünf Parzellen im Eigentum der Gemeinde Pfinztal. Auf vier dieser Grundstücke sollen Geschoßwohnungsbauten entstehen. Die Gemeinde will die vier Parzellen an einen Interessenten veräußern und ist bestrebt, im Rahmen eines Auswahlverfahrens geeignete private oder gewerbliche Investoren oder Projektentwickler zu finden, die sich im Team zusammen mit einem Planer ihrer Wahl bewerben können.

WB-Ausl. Eggenstein

Auslobung | Planungswettbewerb Hagsfelder Weg – 1. Teilabschnitt • Eggenstein-Leopoldshafen

Plangebietgröße: 1,6 ha | Fertigstellung November 2019

Die Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen beabsichtigt die Erschließung einer gemeindeeigenen und am südlichen Ortsrand von Eggenstein befindlichen Wohnbaufläche. Etwa die Hälfte des Gesamtareals soll auch künftig im Eigentum der Gemeinde verbleiben und mit Wohnungen unterschiedlicher Größe für Einzelpersonen, Großfamilien sowie zur Anschlussunterbringung und für sozial Schwache bebaut werden. Die verbleibenden Flächen sollen zur Umsetzung von Wohnungsbauten ohne weitere Bindungen veräußert werden. Den Teilnehmern steht es auch frei, im Plangebiet weitere, nach Bebauungsplan zulässige Nutzungen zu projektieren. In diesem Zusammenhang sucht die Gemeinde im Rahmen eines Auswahlverfahrens geeignete private oder gewerbliche Investoren / Projektentwickler, die sich im Team zusammen mit einem (Stadt-)Planer ihrer Wahl bewerben können. Aufgabe der Teams ist es, ein städtebauliches Konzept zur Erschließung und Bebauung des Gesamtareals zu erarbeiten.

Menü schließen