Städtebaulicher Entwurf und Gestaltung | Rahmenplanung

BP Muggensturm Falkenäcker
BP Muggensturm

Städtebauliche Studie inkl. Bebauungsplan | Muggensturm • Falkenäcker-Stangenäckerle

Plangebietgröße: 18,9 ha | Juli 2022

Die Wohnbauflächen der Gemeinde Muggensturm sind nahezu alle entwickelt und bebaut. Ein wesentliches Planungsziel der Gemeinde Muggensturm besteht jedoch weiterhin in der Sicherung und dem Ausbau der örtlichen Wohnfunktion. Der städtebauliche Entwurf sieht eine kleinteilige und niedrigere Siedlungsstruktur in den Randbereichen, verschiedene dichtere Bauformen in den inneren Bereichen und klare Raumkanten durch dichtere und höhere Bebauung an den zentralen Quartiersplätzen vor. Im städtebaulichen Konzept sind bereits die Grundzüge der Grünordnung, die Anforderungen an Niederschlagswasserableitung und die Belange des Schallschutzes (Bahntrasse) berücksichtigt worden. Um diese Planungsziele umzusetzen und dem hohen Siedlungsdruck gerecht zu werden plant die Gemeinde die Erschließung neuer Wohnbauflächen im bisher unbeplanten Außenbereich im Areal „Falkenäcker-Stangenäckerle“.

mehr

BP Bortkelter Nussloch
BP Bortkelter Nussloch

Städtebauliche Studie inkl. Bebauungsplan | Nussloch • Bortkelter

Plangebietgröße: 4,2 ha | März 2021

In Nußloch sind der Bedarf und die Nachfrage nach Wohnraum weiterhin groß, sodass auch aus dem Gemeindeentwicklungskonzept die Empfehlung hervorging, sinnvolle innerörtliche Nachverdichtung zu betreiben. Für das Baugebiet „Bortkelter“ gibt es zwar seit 1967 einen Bebauungsplan, der allerdings nie veröffentlicht wurde und somit nie in Kraft getreten ist. Der vorliegende städtebauliche Entwurf soll eine solche Nachverdichtung für das Gebiet aufzeigen und als Grundlage für die Aufstellung des Bebauungsplans „Bortkelter“ dienen. Die bestehende Erschließungsstraße „Bortkelter“ bleibt dabei erhalten und dient weiterhin der Erschließung des Gebiets. Eine einheitliche städtebauliche Struktur im Gebiet wird durch versetzte, nach Südwesten gerichtete, Doppelhäuser erreicht. Entlang der Sinsheimer Straße richtet sich die Bebauung weiterhin nach dem Straßenverlauf.

mehr

Städtebauliche Studie inkl. Bebauungsplan Oberreichenbach Würzbach
Städtebaulicher Entwurf inkl. BP Oberreichenbach

Städtebauliche Studie inkl. Bebauungsplan | Oberreichenbach Würzbach • Baugebiet Waldstraße

Plangebietgröße: 4,2 ha | November 2019

Ein wesentliches Planungsziel der Gemeinde Oberreichenbach besteht in der Sicherung und Stärkung der innerörtlichen Wohnfunktion. Vor diesem Hintergrund plante die Gemeinde die Erschließung neuer Wohnbauflächen im Areal „Nördlich der Waldstraße“. Als Besonderheiten des Baugebietes waren hier die Hanglage sowie die Inanspruchnahme des Waldes zu regeln.

Städtebauliche Studie Linkenheim-Hochstetten Lochäcker
Städtebaulicher Entwurf inkl. BP Linkenheim-Hochstetten

Städtebauliche Studie inkl. Bebauungsplan | Linkenheim-Hochstetten • Lochäcker – Zur Insel Rott

Plangebietgröße 3,5 ha | November 2019

Zur Umsetzung des Gemeindeentwicklungskonzeptes sollte der nordwestliche Ortsausgang Linkenheim-Hochstettens durch einen Kreisverkehr sowie eine Brücke zum Recyclinghof / Klärwerk neu gestaltet werden. Außerdem war und ist die Sicherung und Stärkung der örtlichen Wohnfunktion ein wesentliches Planungsziel der Gemeinde Linkenheim-Hochstetten. Die anhaltend hohe Nachfrage nach Wohnraum machte die Ausweisung neuer Wohnbauflächen erforderlich. Durch die Ausweisung eines Baugebiets an dieser Stelle konnte sowohl den verkehrlichen Anforderungen, als auch dem Wohnraumbedarf, bei gleichzeitiger städtebaulicher Neugestaltung des nördlichen Ortsrands entsprochen werden.

» mehr

Städtebaulicher Entwurf Linkenheim-Hochstetten
Städtebaulicher Entwurf inkl. BP - Oberreichenbach

Städtebauliche Studie inkl. Bebauungsplan | Oberreichenbach • Baugebiet „Hausäcker / Schulstraße“

Plangebietgröße 1,67 ha | Juni 2019 (BA 2) & 1,85 ha | Februar 2017 (BA 1)

Der Bebauungsplan für den östlich an das Plangebiet angrenzenden 1. Bauabschnitt wurde 2017 rechtskräftig und wird derzeit bebaut. Nachdem zwischenzeitlich Eigentumsfragen geklärt werden konnten und auch weiterhin eine Nachfrage nach Baugrundstücken besteht, erfolgte 2019 die Überplanung des 2. Bauabschnitts. Am südlichen Gebietsrand, angrenzend an das Rathaus sollte ein Angebot von Mehrfamilienhäusern geschaffen werden, um auch der Nachfrage nach (Miet)Wohnungen auf einer Ebene gerecht zu werden. Die Aufstellung des Bebauungsplanes ist zur Sicherung der städtebaulichen Entwicklung und Ordnung erforderlich.

» mehr